21. Internationale
Photoszene
Köln 2012

Alter Markt 1949

  • Karl-Hugo Schmölz: Alter Markt 1949

    Karl-Hugo Schmölz: Alter Markt 1949

Auch wenn es keine „Stunde Null“ gab, so gab es doch einen Nullpunkt der Architektur in Köln. Karl Hugo Schmölz hat die Ruinenlandschaft der Domstadt mit einzigartiger Präzision dokumentiert.

Seine Aufnahme vom Kölner Alter Markt 1949 zählt zu den großen urbanen Panoramen der Nachkriegsfotografie. Die acht Meter breite Vergrößerung ist im Café STANTON an der Antoniterkirche zu sehen.

Wer sehen möchte, wie Karl Hugo Schmölz die architektonische Entwicklung Kölns während der Fünfziger Jahre dokumentierte, dem sei die Ausstellung Wie sich Deutschland neu erfand im LVR-LandesMuseum in Bonn empfohlen, die am 5. September 2012 Eröffnung feiert.

Zurück zur Liste

Kommentare

  • Kommentar von René WIROTH. 29. August 2012, 11:18

    Schon allein dieses Bild von Karl-Hugo SCHMöLZ, Alter Markt 1949, zeigt der Nachwelt einen , mit tiefem Trauer beladenen Eindruck auf das so schöne Köln. Einfach ergreifend.

Einen Kommentar schreiben ↓

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Die Eingaben werden nicht angezeigt. Wir behalten uns das Recht vor, beleidigende oder den Anstand verletzende, unwahre und irreführende Kommentare zu löschen bzw. zu redigieren.


Künstler

Karl Hugo Schmölz

Ort

Café Stanton im CityPavillon an der Antoniterkirche
Schildergasse 57
50667 Köln

Dauer

25.08. bis 29.10.

Öffnungszeiten

Mo-Fr9:30-1 Uhr
Samstag9-1 Uhr
Sonntag10-1 Uhr

Internet

www.antonitercitykirche.de