21. Internationale
Photoszene
Köln 2012

Penelope's Hungry Eyes

  • Frajndlich Hofer

    Abe Frajndlich, Hofer

  • Frajndlich_Sherman

    Abe Frajndlich, Sherman

Eine Ausstellung der in focus Galerie im Kunsthaus Rhenania.

Abe Frajndlich wurde durch seine markanten Fotos von berühmten Filmstars, Regisseuren, Musikern und Künstlern international bekannt. Seine Porträts, beeinflusst durch Minor White und Arnold Newman, angelehnt an den Stil der „Environmental Portraits“, beinhalten Elemente, Gegenstände und Symbole, die der Betrachter der fotografierten Person zuordnen kann. Ein Beispiel ist die Hommage an Ilse Bing, in deren Portrait Frajndlich aus Ilse Bings berühmten Selbstportrait vor dem Spiegel zitiert. Die Ausstellung wurde kuratiert von Burkhard Arnold, in focus Galerie, Köln.

Im Schirmer/Mosel Verlag erschien Frajndlichs neuestes Buch: Penelope´s Hungry Eyes -, Porträts stilbildender Fotografen. Dieses Buch mit 101 Porträts der berühmtesten Fotografen wurde bereits in den USA, in Frankreich und in Deutschland von Fotografie-Kritikern als eines der wichtigsten neuen Bücher über die Fotografie des letzten Jahrzehnts gefeiert.

Abe Frajndlich wurde 1946 in Frankfurt geboren und zog noch als Kind nach Stationen über Israel, Frankreich und Brasilien in die Vereinigten Staaten.

Eine Ausstellung der in focus Galerie in Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus Rhenania e.V.

Zurück zur Liste

Kommentare

Bisher gibt es keinen Kommentar zu dieser Ausstellung. Schreiben Sie den ersten!

Einen Kommentar schreiben ↓

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Die Eingaben werden nicht angezeigt. Wir behalten uns das Recht vor, beleidigende oder den Anstand verletzende, unwahre und irreführende Kommentare zu löschen bzw. zu redigieren.


Künstler

Abe Frajndlich

Ort

Kunsthaus Rhenania
Bayenstraße 28
50678 Köln
0221.130 03 41

Dauer

08.09. bis 23.09.

Eröffnung

08.09.2012, 19:00 Uhr

Öffnungszeiten

Mi-Fr15-19 Uhr
Sa-So12-19 Uhr

Special Weekend

21.09.14-20 Uhr
22.09.110-20 Uhr
23.09.12-16 Uhr

Während des Special Weekends am Freitag (21.09.) um 18.00 Uhr spricht Abe Frajndlich zu seinen Bildern und signiert sein Buch.

Internet

www.infocusgalerie.com