21. Internationale
Photoszene
Köln 2012

Photographie

Im Rahmen der 21. Internationalen Photoszene Köln 2012 zeigt die Galerie Boisserée eine kleine Studio-Ausstellung des spanischen Fotografen José María Mellado (geb. 1966 in Almería). Anlässlich der Ausstellung erscheint ein neuer Katalog mit einer Auswahl jüngerer Arbeiten sowie einigen der eindrucksvollsten Arbeiten der letzten Jahre.

Der Fotograf José María Mellado setzt mittels digitaler Technik Landschaft, Architektur und Industrie virtuos in Szene. Seine Farbfotografien entfalten ihre intensive und poetische Strahlkraft aufgrund geometrischer Kompositionsstrukturen und der Manipulationen. Zudem betont Mellado häufig kleine Details, die an die Wirklichkeit erinnern – inmitten einer hyperrealen Welt. Er sucht und findet diese Traumwelten in fantastischen Landschaften auf Island, in den Städten Südamerikas, aber auch in vermeintlich banalen Ansichten riesiger Fabriken. Atmosphärisch aufgeladen, meist dämmrig, unter einem mit dichten Wolken verhangenen Himmel und menschenleer, spüren wir sehr wohl das Unnatürliche dieser Bilder – können es dennoch nicht greifen. Mellado findet in dieser überhöhten Schönheit und faszinierenden Befremdlichkeit seinen unverwechselbaren künstlerischen Ausdruck.

Zurück zur Liste

Kommentare

Bisher gibt es keinen Kommentar zu dieser Ausstellung. Schreiben Sie den ersten!

Einen Kommentar schreiben ↓

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Die Eingaben werden nicht angezeigt. Wir behalten uns das Recht vor, beleidigende oder den Anstand verletzende, unwahre und irreführende Kommentare zu löschen bzw. zu redigieren.


Künstler

José María Mellado

Ort

Galerie Boisserée
Drususgasse 7-11
50667 Köln
(0221) 257 85 19

Dauer

31.08. bis 06.10.

Öffnungszeiten

Di-Fr10-18 Uhr
Samstag11-15 Uhr

Internet

www.boisseree.com