21. Internationale
Photoszene
Köln 2012

Mondrian Überwach

  • Christina Thomas, Haunted Place! No Swimming!

Überwach werden in diesen Landschaften die Prinzipien von MOND.ÜBER verfolgt. Farbige Gestelle mit geometrischen Formen tauchen auf, als hätten sie die Aufgabe, die Dogmen der von Mondrian diktierten Verbannung organischer Formen durchzusetzen.

Herumstehende Gestelle und ein besprühtes Baustellenschild mit der Aufschrift »Überwach«, das auf Überwachung von Objekten hinweist, aber auch einen überwachen Zustand imaginieren lässt, fanden Aufnahme in das Zentralarchiv Casting des Unsichtbaren (ZAKDU), das die Künstlerin 2010 gegründet hat. Sie collagiert die mondrianisch anmutenden Gestelle mit ihren gemalten Bildern und Fotoarbeiten zu Szenerien und nächtlichen Traumgebieten, die man im Über-Wach-Zustand durchwandern kann. Trotz strengster Überwachung möchte man sich dem Prinzip MOND.ÜBER lustvoll widersetzen. Mehr und mehr kommt es zur Konfrontation mit Spiel und Übermut, Spott, Entgleisung, Kampf dem minimalistischen Prinzip – und zur fortschreitenden Verrottung von Material und Dogma.

Zurück zur Liste

Kommentare

Bisher gibt es keinen Kommentar zu dieser Ausstellung. Schreiben Sie den ersten!

Einen Kommentar schreiben ↓

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Die Eingaben werden nicht angezeigt. Wir behalten uns das Recht vor, beleidigende oder den Anstand verletzende, unwahre und irreführende Kommentare zu löschen bzw. zu redigieren.


Künstler

Christina Thomas

Ort

Atelier Christina Thomas
Kurfürstenstr. 6
50678 Köln
0221.32 33 13

Dauer

16.09. bis 23.09.

Eröffnung

16.09.2012, 16:00 Uhr

Öffnungszeiten

Di-Do14-17 Uhr

und nach Vereinbarung

Special Weekend

21.-23.09.16-20 Uhr

Internet

www.christina-thomas.de