21. Internationale
Photoszene
Köln 2012

Photomorphosen/ Grosse Fluchten

  • Ciril Vider

    Ciril Vider »Große Fluchten 5«

  • Ciril Vider

    Ciril Vider, aus der Serie "Photomorphosen"

Zum Auftakt der führenden Fotografiemesse Photokina und im Rahmen der 21. Internationalen Photoszene Kölnpräsentiert Able & Baker Gallery Fotografien des Künstlers Ciril Vider.

Photomorphosen

Der US-Regisseur Martin Scorcese hat sich in den achtziger Jahren darüber echauffiert, daß Kodak-Filmaterialien mit der Zeit die Farbe verlieren.Für einen berühmten Regisseur wahrscheinlich ein sehr großes Problem. Der Photograph Ciril Vider hat andere Erfahrungen gemacht. Vor über 20 Jahren vergrub er seine frühen Kodachromes und Ektachromes in einem feuchten Keller in der Kölner Südstadt. Vor kurzem holte er sie wieder ans Licht. Die Natur hat Wunder bewirkt und sich der Bilder bemächtigt!Die Farbschichten explodieren, sie bekommen eine neue Gestalt, sie sind lebendig. Historische Bilder wie „Viva Sandino“ (Nicaragua 1981) oder „Englischer Garten“ (München 1973) haben eine evolutionäre Entwicklung durchgemacht. Wir leben alle in einer Wolke aus Sporen und Bakterien. Warum sollten sie, die unseren Alltag mitgestalten, aus dem Kunstschaffen ausgeschlossen werden? Mit Hilfe modernster Technik haben einige unersetzliche Fachleute und der Photograph die Ergebnisse aus jugendlicher Intuition, analogem Material und Evolution auf großformatige Leinwände gebannt.

Große Fluchten

Die erste Arbeit des Photographen mit der digitalen Kamera, kommt ohne kleines Getier aus. Sie handelt von Menschengemachtem. Von den Orten der Zivilisation im 21. Jahrhundert, in denen wir uns alle wie selbstverständlich bewegen und doch nicht immer erkennen. Dabei werden die immer präsente Perspektive, Farbe und Kadrierung als Gesamtes erfasst, ohne sofort das Erblickte als gegenständlich zu erkennen. Auch hier lohnt ein zweiter Blick, um zu realisieren, daß nicht immer der erste Eindruck die Wirklichkeit wiedergibt.

„Photomorphosen“ wird auf Leinwand ausgestellt; „Große Fluchten“ als Hochglanz-Fine-Art-Print auf Dibond. Ciril Vider, Photograph, Dokumentarfilmer und TV-Regisseur (Harald Schmidt Show, Menschen bei Maischberger, Quarks & Co) ist in Buenos Aires geboren. Er lebt seit den frühen siebziger Jahren in Deutschland. Die Bilder der Ausstellung entstanden in Argentinien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Guatemala, Italien, Nicaragua, Schweden, Spanien und Uruguay. Nach den S/W Serien „Havanna Bilder“, „Napoli Mobile“, „BigShots“ und „Faces“ ist dies seine erste Ausstellung mit Farbarbeiten. Weitere Bilder des Photographen unter: ”(newwindow)www.focus-on-people.com”:www.focus-on-people.com

Zurück zur Liste

Kommentare

Bisher gibt es keinen Kommentar zu dieser Ausstellung. Schreiben Sie den ersten!

Einen Kommentar schreiben ↓

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Die Eingaben werden nicht angezeigt. Wir behalten uns das Recht vor, beleidigende oder den Anstand verletzende, unwahre und irreführende Kommentare zu löschen bzw. zu redigieren.


Künstler

Ciril Vider

Ort

Able & Baker Gallery
St.-Apern-Straße 40
50667 Köln
0162.724 25 60

Dauer

07.09. bis 23.09.

Eröffnung

07.09.2012, 19:00 Uhr

Öffnungszeiten

Internet

www.ablebakergallery.com