21. Internationale
Photoszene
Köln 2012

Spurensuche

  • Basilico "Innenansicht St. Paolo fuori le Mura"

    Piranesi | © Basilico "Innenansicht St. Paolo fuori le Mura"

  • Piranesi | © Basilico "Innenansicht St. Paolo fuori le Mura"

    Piranesi | © Basilico "Innenansicht St. Paolo fuori le Mura"

Gabriele Basilico auf den Spuren von Giovanni Battista Piranesi

In der Ausstellung »Spurensuche« geht Gabriele Basilico dem Werk von G.B. Piranesi nach. Piranesi hat im 18. Jahrhundert mehr als 1200 Kupferstiche gefertigt. Ein Höhepunkt ist die Sammlung von Darstellungen der wichtigsten Gebäude und archäologischen Stätten in Rom. Damit hat Piranesi einen bedeutenden Beitrag zur Architekturdiskussion seiner Zeit geleistet.

Basilico hat diese Veduten von einer ähnlichen Perspektive heraus photographiert und Piranesi in seinem Werk interpretiert. Das UAA zeigt Original-Veduten von Piranesi im direkten Vergleich zu den Photographien von Basilico. Am 9. September spricht Prof. Fritz Neumeyer (Berlin) über Piranesi. Am 27. September wird Herr Dr. Ketelsen (WRM Köln) im Gespräch mit Gabriele Basilico über die unterschiedlichen Darstellungsmöglichkeiten von Kupferstich und Photographie diskutieren.

Zurück zur Liste

Kommentare

Bisher gibt es keinen Kommentar zu dieser Ausstellung. Schreiben Sie den ersten!

Einen Kommentar schreiben ↓

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Die Eingaben werden nicht angezeigt. Wir behalten uns das Recht vor, beleidigende oder den Anstand verletzende, unwahre und irreführende Kommentare zu löschen bzw. zu redigieren.


Künstler

Gabriele Basilico

Ort

Ungers Archiv für Architekturwissenschaft
Belvederestraße 60
50933 Köln
0221.949 83 60

Dauer

01.09. bis 28.09.

Eröffnung

01.09.2012, 16:00 Uhr

Öffnungszeiten

Mo–Fr11–16 Uhr
Sa und So14–18 Uhr

Internet

www.ungersarchiv.de