21. Internationale
Photoszene
Köln 2012

Blog

Peter Bialobrzeski, Jörg Gläscher und Bettina Flitner bei der Photographer's Night

03. 08. | Veröffentlicht in

Zum vierten Mal in Folge findet die Photographer’s Night als besonderes Highlight der 21. Internationalen Photoszene Köln, am 20. September 2012, um 19.30 Uhr im Museum für Angewandte Kunst Köln statt. Auch in diesem Jahr und damit fast schon Tradition, wird der Internationale BFF-Förderpreis & Reinhart-Wolf-Preis im Rahmen der »Photographer’s Night« verliehen.

Nach der Preisveleihung präsentieren Peter Bialobrzeski, Jörg Gläscher und Bettina Flitner in kurzen Screenings ihre Arbeiten und erläutern ihre photographischen Positionen. Der mehrfach preisgekrönte Fotograf Peter Bialobrzeski, der den diesjährigen Dr.-Erich-Salomon-Preis der DGPh (Deutsche Gesellschaft für Photographie) erhält, wird auch im Rahmen der Gruppenausstellung »Architekturfotografie – Made in China« im MAKK ausgestellt. Bilder aus der Arbeit »Der Tod kommt später vielleicht«” von dem in Leipzig lebenden Fotograf Jörg Gläscher sind vom 18.09. bis 30.09.2012 in der laif-photogalerie zu sehen. Die in Köln lebende Fotografin Bettina Flitner ist vor allem durch ihre spektakulären Installationen im öffentlichen Raum bekannt.

Die Moderatorin und Medientrainerin Angela Maas führt durch die Veranstaltung. Im Anschluss daran lädt der Internationale Photoszene Köln e.V. alle Besucher und Teilnehmer des Abends zu einem »Get-Together« in den Räumlichkeiten des Museum für Angewandte Kunst Köln ein.

Organisation und Realisation der Veranstaltung »Photographer’s Night«: Manfred Linke / UTOPIA IMAGES, Bildkonzepte